Hamborger Schietgäng

Wi sünd de Hamborger Schietgäng, nu hör mol to.
Wi singt Leeder, die kennt jü, ob Mann ob Fro.
Singt von’n Hamborger Hoben, von Scheepen und See,
jo de Hamborger Schietgäng in Luv und in Lee.
Süsst du de Hamborger Schietgäng mol ob dien Kurs, röpt se nur Hummel,
Hummel! Und du röps Mors, Mors.
Musik + Text: Holger Nowak

Die Hamborger Schietgäng singt und spielt Musik aus Hamburg und umrum, vom Meer und mehr und mehr wasserarmen Getränken.

Wasser ist unser Thema. Jeder spielt und singt, wasser will, und keiner, wasser soll.

Das aktuelle Programm „Maritimitäten“ wird laufend erweitert, sodass kein Konzert wie das andere ist. Aber: Jedes Konzert ist ein Ereignis!

 

Presse- und Volkes Stimmen

Bergedorfer Zeitung 5.10.09 (Gregor Bator)
„Den „Knaller“ des Abends lieferte die vom Liedermacher Jochen Wiegandt gegründete „Hamborger Schietgäng“. Eine fulminante Mischung aus Seemannsliedern, Hamburger Plattdüütsch, Flachwitz, genialem A-cappella-Gesang (Shantys) und Klamauk.“

Niendorfer Wochenblatt, 27.9.09 (Nicola Eisenschink)
„…Selten sind Shantys so witzig-urig, so humorvoll und mitreißend-würzig vorgetragen worden. …“

www.travemünde-netz.de, August 2009 (bs.)
„Hamborger Schietgäng“, eine instrumental wie gesanglich tolle Truppe

Das Publikum:
„Schietgäng – igitt!  Schöne Musik machen sie ja, aber nee, allein der Name!“
„Ihr seid so toll – warum macht ihr eigentlich keine Musikgruppe daraus?“